Die Chiemgau Autoren e.V. haben ihre Arbeit begonnen

Die Vorstandschaft der Chiemgau-Autoren e.V.: Meike Krebs-Fehrmann, Bernhard Straßer, Arnold Großegesse, Robert Gapp, Michael Inneberger (v.l.)
Die Vorstandschaft der Chiemgau-Autoren e.V.: Meike Krebs-Fehrmann, Bernhard Straßer, Arnold Großegesse, Robert Gapp, Michael Inneberger (v.l.)

Inzwischen fand die erste Arbeitssitzung des Vorstands der Chiemgau Autoren e.V. statt.

Der beliebte monatliche Stammtisch der Autoren und Literaturliebhaber wird ungeachtet dessen weiter fortgeführt. Damit Sie weiterhin auf dem Laufenden bleiben, was die Chiemgau Autoren so planen, werden wir in diesem Blog regelmäßig Infos an Sie weitergeben.

Projekt Kulturtage 2015

Die Chiemgau Autoren haben zusammen mit dem Kooperationspartner, der FOS/BOS Traunstein ein umfangreiches Kulturprogramm erarbeitet: Gemeinsam wird eine Literaturzeitung erstellt. Sowohl Schüler/innen, als auch die Autoren aus unserem Autorenkreis werden in dieser Zeitung, Projektname „Lizzi“, vertreten sein.

Vorgestellt wird die Literaturzeitung, die von den Chiemgauer Kulturtagen 2015 gefördert wird, am 23. Juni im Studio 16 auf der Veranstaltung „Text und Ton“. Neben Schüler/innen der FOS/BOS, die eigene Texte vortragen und musizieren werden, lesen für die Chiemgau Autoren: Nora Berger, Matthias Tonon und Bernhard Straßer.

Lesefest der Mittelschule Traunstein

Auf Anfrage von Frau Hoerness von der Mittelschule Traunstein werden Planungen zu einer Beteiligung an einem Lese- Literaturfest begonnen.

Rosi Huber geht zum Friseur

Die Autorenkollegin Sandra Gutmann aus Augsburg aus Augsburg hat mit uns Kontakt aufgenommen. Sie hat ein Büchlein für Menschen mit Demenz („Rosi Huber geht zum Friseur“) geschrieben.

Gerne möchten wir Euch auf dieses nette Büchlein aufmerksam machen.

Literaturwerkstatt Rabenmoosalm

Schriftführerin Meike Krebs-Fehrmann plant eine einwöchige Schreibwerkstatt auf der Rabenmoosalm. Sie sondiert derzeit Interessenten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0