Jetzt Mitglied der Chiemgau-Autoren werden!

2008 hat ein VHS-Kurs in Traunstein etwas ausgelöst, das über Jahre hinweg eine kontinuierliche Entwicklung erlebt hat.

Wolfgang Schweiger hatte einen mehrwöchigen Kurs "Kreatives Schreiben" angeboten. Nach den Kursabenden traf man sich noch regelmäßig im Schnitzlbaumer am Stadtplatz. Irgendwann geht jeder Kurs zu Ende. 

Es wurde beschlossen, diese geselligen Runden weiterzuführen. Am 28.04.2009 verabredeten sich fünf Kursteilnehmer erstmalig, um über ihre Leidenschaft des Schreibens zu diskutieren und fachsimpeln. Im Laufe der Monate sprach sich dieser regelmäßige Treffpunkt und Ort des "aktiven Erfahrungsaustausches" immer mehr herum. In der weiteren Zeit kamen immer neue Besucher hinzu. Einige verließen uns wieder, andere wurden angesteckt und kamen immer wieder zu den regelmäßigen Treffen, die immer am letzten Dienstag im Monat stattfanden. Aus der kleinen Gruppe wurden so bis zu 35 Personen, die über die letzten Jahre regelmäßig von mir eine E-Mail Einladung erhielten. Für diesen langjährigen und guten Zusammenhalt, möchte ich mich gerne hier noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken.

Bereits als offene Gruppenformation haben wir erstaunlich viel auf die Beine gestellt, organisiert und gemeinsame Veranstaltungen

dargeboten. Regelmäßige Lesungen auf der Bühne im Studio16 wurden ins Programm aufgenommen. Bei den Kulturtagen 2013 und 2014 hatten wir als Chiemgau Autoren schon erfolgreich Beiträge zur Literatur angeboten. Mehrere Radiobeiträge durch das "Ensemble am Chiemsee" wurden sonntags über die Bayernwelle im Radio ausgestrahlt. Nicht zu vergessen, die zweiwöchigen Lesungen, über zwei Jahre im Seniorenheim in Aschau. Alle zwei Wochen wechselten sich hier Autoren ab, um aus ihren Büchern, Geschichten und Gedichten den Senioren einen Leseabend zu schenken.

Um hier den immer höher anfallenden Organisationsaufwand auf viele Schultern zu verteilen, haben wir uns entschlossen, aus der Gruppe einen Verein zu formatieren. Dies ist uns jetzt im Frühjahr 2015 bei einer Abstimmung erfolgreich gelungen.

Elf anwesende Gruppenmitglieder stimmten für eine Vereinsgründung der Chiemgau Autoren e.V.

In den letzten Wochen haben unser Vorsitzender Arnold Großegesse und unser Vereinsschatz (meister) Robert Gapp einen großen Einsatz geleistet und eine Vereinssatzung erstellt, den Verein eintragen lassen und Bankkonten eröffnet. Ein Sponsering der Firma Fossil in Grabenstätt, konnte durch den Verein für den Druck einer Literaturzeitung eingesetzt werden.

Der Verein hat durch das Finanzamt die höchste Einstufung der Gemeinnützigkeit zuerkannt bekommen. Das bedeutet,

jeder kann seinen Vereinsmitgliedsbeitrag steuerlich geltend machen. Dafür möchte ich mich im Namen aller Mitglieder ganz herzlich bei den beiden bedanken. Wir treffen uns wieder am Montag, den 29.06 2015 im Café Lenz, am Traunsteiner Stadtplatz.

Wir freuen uns, die nächsten Projekte an den Start bringen zu können. Unter anderem einen gemeinsamen Stand auf der Truna Gewerbeschau im Herbst und ein gemeinsames Projekt mit einer Traunsteiner Realschule.

Mitglieder, als auch Nicht-Mitglieder der Chiemgau-Autoren e.V. sind herzlich eingeladen! Eintritt frei!

Den Mitgliedsantrag findet man hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0